Schul- und Pausenordnung

Schulordnung

  1. Ich komme pünktlich zur Schule und warte auf dem hinteren Schulhof.
    Ich betrete das Schulhaus zur ersten Stunde erst ab 7.40 Uhr, zur zweiten Stunde um 8.30 Uhr. Ausnahmeregeln gelten für die Hortkinder.
  2. Fahrräder und Roller werden an den Fahrradständern abgestellt.
  3. Unser Umgangston ist freundlich; wir sagen „ Guten Morgen“.
  4. Um niemanden zu stören, verhalte ich mich leise.
    Ich renne und tobe nicht, weder im Schulhaus, noch im Klassenzimmer.
  5. Ich helfe mit, dass meine Schule sauber und ordentlich bleibt.
  6. Die kleine Pause verbringe ich im Klassenzimmer und ordne meinen Arbeitsplatz.
    Ich nehme niemandem etwas weg.
    Mit Sachen, die mir nicht gehören, gehe ich sorgsam um.
  7. Ich nutze die kleine Pause, um auf die Toilette zu gehen.
    Die Toilette verlasse ich so, wie ich sie vorfinden möchte.
  8. Ich kenne die „ Stoppregel “ und wende sie an.
    Ich benutze keine Schimpfwörter und keine Gewalt.

Pausenordnung

  • Alle Kinder verlassen das Klassenzimmer und das Schulhaus so schnell wie möglich und nehmen ihre Jacken mit.
  • Zur Toilette geht man am Anfang oder am Ende der Hofpausen.
  • Alle Kinder achten auf die Ampel in der Aula und halten sich an das Signal.
  • Jede Klasse hat einen Klettergerüsttag und einen Fußballspieltag.
  • Beim ersten Pausengong versammeln sich alle am Treffpunkt.
  • Die Klasse geht geordnet ins Schulhaus, wenn sie von der Aufsicht gerufen wird.
  • Jeder achtet darauf, den Schmutz von den Schuhen möglichst gut abzutreten.